Mein Lieblingsobjekt: Das Pananoramabild der Gussstahlfabrik von Friedrich Krupp.

Ein Beitrag von Daniel Simon Böhmer

Liebe Leserinnen und Leser,

die Dauerausstellung „Schwer.Industrie“ im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg beherbergte für mich zahlreiche Schätze aus der Rhein-Ruhr-Region. Ein „Lieblingsobjekt“ auszuwählen, war daher gar nicht so einfach. Sowohl die vielen 3D-Objekte als auch die „Flachwaren“ – wie die vielen Fotografien und Pläne – ermöglichten spannende Rückschlüsse auf das vergangene Leben in Oberhausen und der Region. Als gebürtiger Ruhrpottler, als Historiker und Archäologe war die Dauerausstellung daher für mich eine wahre Fundgrube an tollen Objekten.

„Mein Lieblingsobjekt: Das Pananoramabild der Gussstahlfabrik von Friedrich Krupp.“ weiterlesen

Mein Lieblingsobjekt: Der Henkelmann

Die Dauerausstellung „Schwerindustrie“ des LVR-Industriemuseums Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen brachte ihren Besuchern seit 1997 die von Kohle und Stahl geprägte Geschichte des Ruhrgebiets näher. Im Frühjahr 2018 schloss sie nach gut zwei Jahrzehnten ihre Türen, um sich umfangreichen Umbauarbeiten zu unterziehen. In guter Erinnerung an die alte, und gleichzeitig voller Vorfreude auf die neue Ausstellung, dachten ein paar kreative Kollegen, dass diese Zwischenzeit eine gute Gelegenheit darstellt, um Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, einige Ausstellungsstücke zu präsentieren, die uns Mitarbeitenden besonders ans Herz gewachsen sind.

„Mein Lieblingsobjekt: Der Henkelmann“ weiterlesen

„Museumsarbeit ist vielseitig“ oder „Ein Hoch auf die Museumsarbeit!“

Liebe Leserinnen und Leser, Museumsarbeit ist vielseitig. Diesen Satz haben schon andere als Einstieg genutzt (1, 2,3), ich möchte ihm noch einen ergänzenden Halbsatz voranstellen: Es ist großartig in einem Museum zu arbeiten, denn die Museumsarbeit ist vielseitig.

„„Museumsarbeit ist vielseitig“ oder „Ein Hoch auf die Museumsarbeit!““ weiterlesen