Autorinnen und Autoren

Daniel Simon Böhmer

studierte im Zwei Fach-Master „Geschichte“ und „Ur- und Frühgeschichte“ an der Ruhr-Universität Bochum. Er absolvierte von 2016 bis 2018 ein Volontariat im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg, dort war er unter anderem Mitkurator für die Sonderausstellung „Energiewenden – Wendezeiten“.

Nathalie Deutsch

Nathalie Deutsch studiert nach ihrem Bachelorabschluss in Geschichte und Archäologie den Masterstudiengang „Public History“ an der Ruhr-Universität Bochum. Sie arbeitete von September 2017 bis August 2019 als studentische Hilfskraft in der Abteilung Sammlungsdienste des LVR-Industriemuseums. Ihr Arbeitsschwerpunkt lag hierbei auf der Dokumentation und auf der Mitarbeit an verschiedenen Ausstellungsprojekten.

Christian Günther

war zwischen März 2018 und Dezember 2019 als wissenschaftliche Hilfskraft für das Museum tätig. Er promoviert in Neuerer Geschichte an der Universität Köln. Seit dem 16. Dezember 2019 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Wuppertal im Fachbereich Digital Humanities.

Dr. Walter Hauser

leitet seit 2009 als Direktor das LVR-Industriemuseum. Zuvor war er Hauptabteilungsleiter am Deutschen Museum in München. Das Feld der Industriekultur entdeckte er als Projektleiter der Abschlusspräsentation der IBA Emscher Park „Sonne, Mond und Sterne“ 1999 auf Zollverein. Er studierte Physik und Mathematik in Tübingen und Paris. Seine Promotion befasste sich mit der Wissenschaftsgeschichte der frühen Neuzeit.

Tobias Hoeps

Tobias Hoeps absolvierte ein Studium der Neuesten Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er promoviert zu Leben und Werk von G. W. Pabst. Von März 2018 bis März 2019 arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft beim LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte.

Dr. Holger Klein-Wiele

Holger Klein-Wiele studierte in Bochum Kunstgeschichte und schrieb seine Doktorarbeit über Kinobauten im Ruhrgebiet. Nach beruflichen Stationen unter anderem in Münster, Hamburg und Darmstadt fand er wieder ins Ruhrgebiet zurück: Seit 2016 ist er Wissenschaftlicher Referent für „Digitales Kulturerbe“ am LVR-Industriemuseum Oberhausen.

Avin Omar

ist Schülerin an der Fasia-Jansen-Gesamtschule in Oberhausen und hat zwischen dem 02.07 – 12.07.2018 ein Praktikum im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg absolviert.