Ausschnitt eines liegenden Einzylinder-Viertakt Gasmotors von 1883.

Hightech und Nostalgie: Steampunk-Flohmarkt im Industriemuseum

Steampunk?! Steampunk ist Science-Fiction aus der Vergangenheit. Die Frage ist: „Was wäre, wenn…“ die Welt nicht mit Elektrizität, sondern mit Dampfkraft funktionieren würde?

Darauf finden sich in der Welt des Steampunk fantasievolle und kreative Antworten. Inspirationsquelle ist die Ästhetik der Industrialisierung und des Jugendstils, Kleidung und Accessoires des 19. Jahrhunderts sowie die Romane Jules Vernes. Abenteuerlust und eigene Erfindungen werden großgeschrieben. Bei technischem Zubehör sollen Prozesse im Inneren der Maschine nicht etwa versteckt werden, sondern sichtbar sein. Zahnräder, Kolben und komplizierte Metallkonstruktionen sind wichtiger Teil der Ästhetik. Ob Kleidung oder Maschine: Vieles wird selbst gemacht und ausgetüftelt – ein Steampunk-Flohmarkt ist also eine wahre Goldgrube und die Kostüme sind allemal sehenswert. Am Samstag, den 30. November 2019, findet von 11 – 17 Uhr zum ersten Mal ein Steampunk-Flohmarkt in der Elektrozentrale der Zinkfabrik Altenberg statt.

Historische Schaltanlage in der Elektrozentrale.
Mit dieser Hochspannungs-Schaltwarte wurde die Zinkfabrik Altenberg mit Strom versorgt.

Mittlerweile hat die Steampunk-Szene im Ruhrgebiet viele Anhänger*innen. Mit historischen Gemäuern und Maschinen bieten die alten Industrieanlagen an Rhein und Ruhr Inspiration und passende Kulisse für diese Veranstaltungen.

Und was hat nun ein Steampunk-Flohmarkt mit den Veränderungen auf dem Museumsgelände zu tun? Nicht nur Gebäude, Ausstellungsinhalte und Exponate müssen neu durchdacht, angepasst und teilweise umgebaut werden: Im Zuge der Neugestaltung der Dauerausstellung der Zinkfabrik Altenberg wird auch das Veranstaltungsprogramm überarbeitet. Wir nutzen die Umbauphase, um neue Veranstaltungsformate auszuprobieren. Auch die Zinkfabrik Altenberg hat in puncto Industrieästhetik so einiges zu bieten: Die Elektrozentrale mit ihrem historischen Wasserkran, den alten Maschinenteilen und Schaltschränken ist ein geeigneter Ort, um die Steampunk-Szene und andere Interessierte einzuladen. Vielleicht finden hier ja zukünftig ähnliche Veranstaltungen ein Zuhause? Wir freuen uns jedenfalls auf den ersten Steampunk-Flohmarkt auf unserem Gelände und laden Sie herzlich ein, vorbeizuschauen und sich selbst ein Bild zu machen!

Gerät zur Reinigung von Gas-Hausanschlüssen aus den 1950er Jahren vor der Schaltanlage der Zinkfabrik Altenberg.
Gerät zur Reinigung von Gas-Hausanschlüssen aus den 1950er Jahren.

Für den Flohmarkt arbeiten wir mit der Eventberatung Anachronika zusammen, die Steampunk-Veranstaltungen vor allem im Ruhrgebiet organisiert. Weitere Informationen finden Sie auf Facebook.

Datum: 30. November 2019 Uhrzeit: 11 – 17 Uhr Ort: LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg (Elektrozentrale), Hansastraße 20, 46049 Oberhausen. Parkplätze finden sich in der Altenberger Straße oder direkt gegenüber auf dem Park and Ride am Hauptbahnhof. Eintritt: 2 Euro

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s